image
image

Aktuelle Informationen zum COVID-19 Corona-Virus und den bundesrätlichen Lockerungen ab 2. und 6. Juni 2020

In Pflegeheimen werden die Besuchsmöglichkeiten ab 6. Juni 2020 für Angehörige und Bezugspersonen deutlich erweitert. Der Besuch innerhalb DREILINDEN ist erlaubt, jedoch sind Aufenthalte von Besucherinnen und Bewohnenden in nicht COVID-19-spezifisch eingerichteten Begegnungszonen weiterhin nicht zugelassen. Dabei hat die Selbstverantwortung aller Beteiligten für das Einhalten der Regeln höchste Priorität.

Ab dem 6. Juni 2020 wird das Restaurant Seerose als Besuchszone eingerichtet und mit dem aktuellen Schutzkonzept ausgerüstet. Die bisherigen Begegnungszonen am Weiher werden aufgelöst. Das Restaurant Seerose bleibt bis auf weiteres für externe Gäste geschlossen und steht ausschlisslich für Besuche unseren Bewohnenden und Angehörige zur Verfügung.
Für die Pflegewohnungen wurde ebenfalls ein Schutzkonzept erarbeitet. Die bestehenden Begegnungszonen bleiben erhalten bzw. werden durch eine weitere Besucherzone innerhalb der Wohnungen ergänzt. 

Besuchsplanung
Besuche in DREILINDEN Langegasse müssen telefonisch unter der

Reservationshotline 061 406 23 30

angemeldet werden. 

Es stehen fünf Besuchszonen zur Verfügung, wobei die Platzzahl pro Tisch auf vier Personen inkl. Bewohnende beschränkt ist. Die Tische in der Begegnungszone sind nummeriert. Bereits reservierte Zeitfenster in den ab 6. Juni 2020 aufgehobenen Begegnungszonen werden automatisch in die Besuchszonen umgebucht.

Für Besuche in den DREILINDEN Pflegewohnungen bitten wir Sie, sich direkt mit der Pflegewohnung in Verbindung zu setzen. Die nachfolgenden Punkte gelten für Besuche in den Pflegewohnungen analog.

Besuchszeiten:
Besuche können jeweils von Montag bis Sonntag von 10 Uhr - 12 Uhr und von 13.30 Uhr – 16.30 Uhr stattfinden. Die Dauer pro Besuch ist auf eine Stunde beschränkt. Wir danken Ihnen für die Einhaltung des Zeitfensters und für Ihr Verständnis, falls ihr Wunschtermin schon vergeben ist.

Besucherkontrolle/-registrierung:
Die Registrierung Ihrer Daten ist notwendig, um bei einer allfälligen Infektion die Kontakte der Bewohnerinnen und Bewohner nachverfolgen zu können.

Hygieneregeln:
Die bekannten Regeln sind Voraussetzung, wenn Sie DREILINDEN betreten:
Händedesinfektion, Abstand halten, kein Händeschütteln – auch nicht bei Angehörigen.

Hygienemasken:
Wir empfehlen das Tragen einer Hygienemaske in DREILINDEN. Wenn nötig, stellt DREILINDEN Hygienemasken zur Verfügung.

Sämtliche Massnahmen sind mit den Alterszentren des Leimentals abgesprochen und werden – bei gleichen räumlichen Möglichkeiten - gemeinsam umgesetzt.    

Weitere Informationen zur aktuellen Situation sind weiterhin auf unserer Website ersichtlich. Selbstverständlich sind wir für Fragen jederzeit erreichbar.

Wir danken Ihnen für die Kooperation, Unterstützung und das entgegengebrachte Vertrauen.

 
 
 

Spaziergänge und Ausflüge von Bewohnerinnen und Bewohnern ab 2. Juni 2020

Aufgrund der angezeigten Lockerungsmassnahmen des Bundes, den dazugehörigen Empfehlungen des BAG sowie des aktuell noch gültigen Beschlusses des Regierungsrates Basel-Landschaft hat der Krisenstab von DREILINDEN bezüglich dem weiteren Vorgehen die nachfolgenden Entscheide gefällt:

Spaziergänge und Ausflüge von Bewohnerinnen und Bewohner Ab 2. Juni 2020 sind unbegleitete Spaziergäng und Ausflüge für unsere Bewohnerinnen und Bewohner wieder möglich. Bei jedem Spaziergang oder Ausflug sind von den Bewohnenden sowie den Besuchenden die gültigen Hygiene- und Schutzmassnahmen konsequent einzuhalten. Dazu hat DREILINDEN ein Merkblatt verfasst, welches am Empfang aufliegt.

 
Transporte
Wann immer möglich, und speziell während den Stosszeiten, ist die Benützung des öffentlichen Verkehrs zu vermeiden. Ist dies nicht möglich, empfehlen wir das Tragen einer Schutzmaske. Das Tragen einer Schutzmaske empfehlen wir ebenfalls beim Transport in Privatfahrzeugen.
 

image